Community Yoga


communityYOGA

Nein, ich habe nicht vor, unter die Sport- und Healthy Living-Blogs zu gehen. Aber vor einigen Wochen bin ich auf etwas gestoßen, was mich völlig überzeugt hat und wovon ich unbedingt berichten muss.

Schon seit etwa vier Jahren mache ich Yoga. Am Anfang war es für mich einfach nur eine Sportart, vielleicht auch deshalb, weil ich nur die Kurse in meinem Fitnessstudio besuchte. Während meiner Schwangerschaft machte ich dann einen richtigen Kurs in einem Hamburger Yogastudio, das auf Schwangere spezialisiert ist. Hier lernte ich ganz andere Seiten kennen: wir machten viele Atemübungen, meditierten und lernten uns zu konzentrieren. Das alles half mir durch die Geburt und ich bin immer noch der Meinung, dass es hauptsächlich deshalb so gut lief, weil ich im Yogakurs die richtigen Dinge gelernt habe.

Seitdem ist Yoga ein wichtiger Bestandteil in meinem Leben. Nicht nur als Sport sondern als Lebenseinstellung. Und ich bin davon überzeugt, dass Yoga für jeden positiv wirken kann.

Leider gibt es viele Menschen, die keinen oder nur sehr schwer Zugang zu Yoga haben. Sei es aus psychischen oder finanziellen Gründen. Umso mehr freut es mich, dass es jetzt ein neues Projekt in Hamburg gibt. Es nennt sich Community Yoga und hat das Ziel, allen Menschen Zugang zu Meditation und Yoga zu bieten.

Zu diesem Zweck haben sich 5 Hamburger Yogastudios zusammengeschlossen. Sie bieten in regelmäßigen Abständen Yogastunden, an denen jeder teilnehmen kann. Und das rein auf Spendenbasis. Außerdem gibt es mehrere Projekte, Yoga an Orte zu bringen, an denen Menschen sonst keinen Zugang dazu haben, wie z.B. ins Gefängnis, zu Flüchtlingen, Jugendlichen, Alleinerziehenden.

Ich habe heute meine zweite Klasse besucht und bin begeistert, mit wie viel Herzblut die Organisatoren bei der Sache sind und wie viele unterschiedliche Menschen sich zusammenfinden und Yoga praktizieren – vom Anfänger bis zum Profi, vom Arbeitslosen, der sich nur schwer einen regulären Kurs leisten kann, bis hin zu Leuten, die regelmäßig viel Geld für Yoga ausgeben.

Wenn ihr in Hamburg oder Umgebung wohnt, dann schaut doch einfach mal vorbei! Die Termine und weitere Infos findet ihr hier oder bei Facebook.

Kommentar erstellen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>