Etwas Leises und etwas Neues


Da alles ständig im Wandel ist, kann nichts

Wer meinen Blog schon länger verfolgt, wird festgestellt haben, dass es hier in letzter Zeit etwas ruhiger und leiser war. Das liegt zum einen daran, dass bei mir beruflich gerade ganz schön viel los ist. Ich bin wieder mehr auf Reisen und die Reisetage sind meistens ziemlich lange, was echt anstrengend ist. Zum anderen brauche ich mehr Energie als gedacht, um mein Journalismus-Studium zu absolvieren.

Außerdem habe ich bemerkt, dass ich mich wieder besser um mich selbst kümmern muss, mehr Yoga machen sollte, um so auch wirklich zur Ruhe zu kommen.

All das hat natürlich zur Folge, dass es hier auf dem Blog in nächster Zeit eher ruhig bleiben wird – zumindest bis ich mein Studium im Mai abschließen werde. Ich werde aber versuchen, regelmäßig mindestens einmal pro Woche zu posten. Und vielleicht gibt es bald einen Gastautor, der mal aus Vätersicht beschreibt, wie Familie funktioniert. Dazu wird aber erst später mehr verraten.

Der Blog bleibt also weiterhin bestehen, nur dass es ein bisschen ruhiger wird. Wer mehr als einen Post pro Woche lesen will, kann mir auf Instagram folgen oder meine monatlichen Beiträge bei der lieben Katharina von Blogprinzessin lesen. Und wer dann immer noch nicht genug hat, der darf gerne bei So bloggt Hamburg meine Streifzüge durch die Stadt verfolgen.

Ich freue mich über alle, die ein bisschen Geduld mit mir haben und auch dann regelmäßig wiederkommen, wenn die Posts etwas seltener erscheinen.

Kommentar erstellen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>