Matze mit der blauen Tatze


Cover-Matze-Jazzabenteuer

Kinder-CDs sind für Eltern oft nervtötend. Deshalb bin ich über jede Hörspielproduktion dankbar, die ein bisschen anders ist. Eine tolle Entdeckung ist die Geschichte von Matze mit der blauen Tatze.

Matze ist ein kleiner Kater, der in New York wohnt. Er ist anders, als die anderen Katzen, denn er hat eine blaue Tatze. Deshalb wollen die anderen Katzen auch nichts mit ihm zu tun haben. Eines Nachts hört er eine Stimme, die ihn auffordert, in die Welt zu ziehen. Dort soll er einen Schatz finden. Gesagt, getan, der kleine Matze macht sich auf den Weg und macht auf seiner Reise die Bekanntschaft vom Löwen Leo Lässig, dem Swinguruh, dem Affen Nicolo und dem gutmütigen Bossa Bär. Gemeinsam ziehen sie weitere. Am Ende erkennen sie, dass kein echter Schatz auf sie wartet, sondern etwas viel Wichtigeres: Freundschaft.

Wer sich ein kleines bisschen mit Musik auskennt, wird schon gemerkt haben, dass es bei Matze außer der Freundschaft noch um ein weiteres Thema geht: den Jazz. Zugegeben, das ist nicht unbedingt die erste Musikrichtung, die einem einfällt, wenn man an Kinder denkt. Aber bei Matze mit der blauen Tatze wird der Jazz mit seinen verschiedenen Spielarten toll in die Geschichte eingestrickt. Matzes blaue Tatze produziert natürlich die für den Blues so typischen blue notes, das Swinguruh steht für den Swing und der Bossa Bär natürlich für den Bossa Nova.

Ganz im Vorbeigehen erfahren so auch kleine Kinder schon die Grundzüge des Jazz, z.B. wird der typische Swing-Rhythmus erklärt. Die ausgewählten Stücke sind bekannte Jazzmelodien, die sehr gut produziert und professionell eingespielt wurden. So wird Matze mit der blauen Tatze auch für Eltern zu einer wirklich hörenswerten CD.

Obwohl die Altersempfehlung für Kinder ab 3 Jahren angegeben ist, ist mein kleiner Mann hellauf begeistert. Matze läuft bei uns den ganzen Tag rauf und runter, oft schon zum Frühstück. Die Musik findet er toll und singt mittlerweile sogar mit.

Nicht ganz so gut gefallen uns die Sprecher. Da es sich bei der CD um eine bayrische Produktion handelt, kommen natürlich auch die Sprecher aus dem Süden. Teilweise ist ein relativ starker Akzent vorhanden, der uns “Nordlichtern” doch sehr aufgefallen ist.

Ansonsten ist Matze mit der blauen Tatze eine rundum gelungene Produktion: Kinder machen auf spielerische Weise ihre ersten Erfahrungen mit dem Jazz und Eltern können sich an den wundervoll eingespielten Stücken freuen.

Erhältlich ist die CD hier.

 

Die CD wurde mir zur Verfügung gestellt, die Meinung ist trotzdem meine eigene.

Kommentar erstellen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>